nicht-drehende Radkappen

Beschreibung:

Die Radkappen, die sich beim Fahren nicht mitdrehen! Ein echter Hingucker!

Egal ob das Auto steht oder fährt: Die Radkappen drehen sich nicht mit!

Die Technik:
Die Radkappen bestehen aus einer Kunststoff-Fläche mit individuellem Aufdruck (ähnlich einer herkömmlichen Fahrzeugbeschriftung) und der eigentlichen Halterung, die durch Metallspangen auf die Stahlfelge aufgesteckt wird. Kunststoff-Fläche und Halterung sind miteinander verbunden. Ein kleines Gewicht im Inneren sorgt für das stillstehen und die Ausrichtung der Kunststoff-Fläche auch bei hohen Geschwindigkeiten.

Geeignet für für fast alle Stahlfelgen bzw. KFZ-Modelle in den Größen 14 Zoll, 15 Zoll und 16 Zoll (also auch auf fast alle Fahrzeuge und Transporter).

Montage:
Die Radkappen sind kinderleicht montiert: Man steckt sie ganz einfach wie herkömmliche Radkappen auf die Stahlfelge auf.

Weitere Informationen:
Ist eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) oder TÜV-Abnahme nötig?
Nein, laut Kraftfahrtbundesamt ist keine ABE notwendig. Sie können die Radkappen also direkt aufstecken und losfahren.

Wie schnell kann man mit den Radkappen fahren?
Der Hersteller der Radkappen empfiehlt eine Geschwindigkeit bis 180 km/h. Auch bei hohen Geschwindigkeiten bleiben diese relativ konstant stehen. Dadurch ist der Aufdruck auch bei Geschwindigkeiten weit über 100 km/h gut sichtbar.

Wo finde ich meine Felgengröße?
Am einfachsten kann man die Felgengröße an den Reifen ablesen. Die Reifenkennzeichnung gibt Aufschluß über die Felgengröße. R16 bedeutet z.B. 16 Zoll, R15 entsprechend 15 Zoll.

TÜV geprüft!
Die Radkappe ist sicher! Es wurde vom TÜV Rheinland auf Herz und Nieren geprüft.

Prüfungen und Prüfergebnisse:
Prüfgrundlage sind die Bestimmungen der StVZO sowie die dazu erlassenen Richtlinien. Insbesondere wurden folgende Prüfungen durchgeführt:
- Richtlinie 74/483/EWG
- Außenkanten
- Befestigung
- Korrosionstest nach DIN 50021
- Dauertest im praktischen Fahrbetrieb (ca. 1500 Test-km)
- Vergleichstest der Bremsenkühlung jeweils mit Stahlrad und Aluminiumrad
- Dauerlauffestigkeit (Rollenprüfstand), 15.000 km mit alternierenden Geschwindigkeiten zwischen 250 km/h und 300 km/h bei rotierender Außenscheibe

Zusätzlich wurden folgende Tests von TÜV Österreich durchgeführt und mit Prüfbericht Nr.:2002
- KTV/PZW-EX-472/AB vom 26.04.2002 dokumentiert:
- Geschwindigkeitsprüfung und Unwuchttest auf Abrollprüfstand
- Dauertest im praktischen Fahrbetrieb (ca. 1436 Test-km)
- Fahrverhalten mit rotierender Außenscheibe
- Festigkeit der Clips - Verbindung
- Impact-Test nach ISO 7141 (Bordsteinkontakt)

Prüfergebnisse: Alle oben genannten Prüfungen wurden mit positivem Prüfergebnis abgeschlossen.

Lieferzeit: 5-7 Werktage
prodview prodview
prodview
Klicken Sie auf die Bilder für eine Detailansicht.